key visual7

Die Tastatur am Computer

tastatur
Tastatur eines Computers
(für Vollbild bitte klicken)

Die Tastatur ist das wichtigste Eingabegerät bei einem Computer. Ohne eine Maus kann man einen Computer noch halbwegs bedienen, ohne eine Tastatur geht nichts. Deshalb wird auch, falls nicht deaktiviert, schon beim Start des Computers kontrolliert, ob eine Tastatur vorhanden ist. Wird keine Tastatur gefunden, wird der Start abgebrochen und es erscheint eine Fehlermeldung. Bei der Tastatur eines Computers sind die Tasten ähnlich angeordnet wie bei einer Schreibmaschine. Allerdings gibt es bei der Computertastatur mehr Tasten (z.B. die Windowstaste, die F-Tasten usw.) Das kommt daher, weil bei einer Tastatur für den Computer viel mehr zu steuern ist als bei einer Schreibmaschine. Bei der Belegung der Tasten gibt es regionale Unterschiede. So sind die Buchstaben Z und Y beim amerikanischen Layout vertauscht. Das kann man selbst ausprobieren, indem man in der Systemsteuerung unter Tastatur das Eingabegebietsschema von Deutsch auf Englisch stellt. Bei einem Laptop ist die Anordnung ebenfalls anders als bei einer Tastatur für einen Desktop-Computer. Dies ist durch die Platzprobleme bedingt, die bei einem Laptop nun mal zu bewältigen sind.

Wie funktioniert eine Tastatur?

Je nach Tastatur sind rund 100 Tasten vorhanden. Das heißt nun aber nicht, dass zu jeder Taste ein Kabel führt. Die Tastatur ist in Reihen und Spalten aufgebaut. Die Leiterbahnen der Leiterplatte der Tastatur sind in Reihenleitungen und Spaltenleitungen unterteilt. Wird jetzt eine Taste gedrückt, wird eine bestimmte Reihe mit einer bestimmten Spalte verbunden. Ein kleiner Mikrocontroller überprüft kontinuierlich, ob irgendwo auf der Tastatur eine Reihe mit einer Spalte verbunden ist. Findet er eine Verbindung, rechnet er aus, welche Taste gedrückt worden ist und sendet es an den Computer. Dort wird ein Interrupt (Unterbrechung) ausgelöst. Die Interrupt-Behandlungsroutine wertet den Code aus und übergibt ihn zum jeweiligen Programm, das dann darauf reagiert. Dies geht natürlich alles rasend schnell, so das man keine Verzögerung zwischen dem Drücken einer Taste und dem Erscheinen eines Buchstaben auf dem Monitor bemerkt. Anschluss einer Tastatur:

Anschluss der Tastatur

Heutige Tastaturen werden entweder per PS/2 oder USB-Anschluss an den Computer angeschlossen. Die Tastaturen werden vom Betriebssystem automatisch erkannt, so dass keine Treiber nachinstalliert werden müssen. Das gilt nicht für die Tastaturen mit Sondertasten, wie z.B. Internetbrowser öffnen, E-Mail-Klienten öffnen und was es sonst noch alles gibt. Diese Tastaturen werden vom Betriebssystem zwar auch als Standarttastaturen erkannt, es können jedoch nicht alle Zusatztasten genutzt werden. Hier müssen die Treiber bzw. Programme des Herstellers noch zusätzlich installiert werden. Ich empfehle aber auch hier, erst einmal auf der Internetseite des Herstellers zu schauen, ob vielleicht eine neuere Version der Software für die Tastatur vorhanden ist, da auf den mitgelieferten CDs des Herstellers nicht immer die aktuellste Software enthalten ist. Erst wenn diese Zusatzsoftware bzw. Treiber installiert sind, können alle Zusatztasten benutzt werden und es sind noch jede Menge Zusatzeinstellungen möglich.